BannerInfoguide EBEL

Erste Bank Eishockey Liga startet 2018/19 in ihre 16. Saison

 

Als Österreichs oberste Eishockey-Spielklasse wird die internationale Erste Bank Eishockey Liga für die Eishockeyszene von Jahr zu Jahr attraktiver. Am 14. September starten mit der neuen Spielzeit auch spannende Matches: Während Titelverteidiger Bozen den Erfolg aus der vergangenen Saison wiederholen möchte, fokussieren sich die anderen Teams bereits auf den nächsten oder gar ersten Meistertitel. Immer mehr Zuschauer verfolgen die Spiele der Liga und verwandeln dabei die Hallen der Erste Bank Eishockey Liga in einen Hexenkessel.


Mit der 16. Auflage der Titeljagd ist die Erste Bank, als Haupt- und Namenssponsor der Liga, auch der größte Förderer des heimischen Eishockey-Sports. „Wir glauben an den Eishockey-Sport und wir blicken mit Freude darauf, was wir bisher mit der Erste Bank Eishockey Liga erreichen konnten. Dazu gehören ganz besonders die Förderung des Nachwuchses und die Verbesserung der Strukturen“, betont Stefan Dörfler, CEO der Erste Bank. Durch die Mitgründung der Erste Bank Juniors League und der Erste Bank Youngstars League konnte ein großer Beitrag zur erfolgreichen Nachwuchsarbeit im heimischen Eishockey geleistet werden. „Wir freuen uns auf eine weitere tolle Saison mit spannenden Spielen bis zum Meister-Play-Off“, so Dörfler weiter.
Auch für die nicht aktiven Eishockey-Youngsters hat das Engagement der Erste Bank einiges anzubieten: Beim mittlerweile traditionellem spark7-Ticketgewinnspiel werden für jedes Heimspiel der österreichischen Mannschaften 10x2 Tickets vergeben.

 

Die Erste Bank engagiert sich in Wien aber nicht nur für Eishockey, sondern ist auch Hauptsponsor des Vienna City Marathons, des erste bank vienna night runs und der Erste Bank Open 500 in der Wiener Stadthalle.